logo_arcelor.gif
Navigation  Navigation

Nachhaltiges Bauen

Da die Gesellschaft entscheidende Schritte in Richtung Nachhaltigkeit unternimmt, muss die Bauwirtschaft eine wichtige Rolle in diesem neuen Programm spielen, nicht bloß aufgrund des wirtschaftlichen und sozialen Beitrags, den sie leistet, sondern auch wegen ihres Einflusses auf unsere Lebensqualität, unser Wohlbefinden und unsere Sicherheit.

 Während die Bauindustrie 5-10% der weltweiten Beschäftigung stellt und 5-15% des Bruttoinlandsproduktes erzeugt, produziert der bebaute Raum 40% des Energieverbrauchs, 40% des CO2 - Ausstoßes, 30% des Verbrauchs natürlicher Ressourcen, 30% des Abfallaufkommens und 20% des Wasserverbrauchs.

Die künftige globale Herausforderung der Bauindustrie liegt deutlich darin, einerseits dem wachsenden Bedarf an Wohnraum zu entsprechen, und andererseits gleichzeitig die Auswirkungen der daraus entstehenden Belastungen durch drastische Verbesserung ihrer Leistungen zu begrenzen.

In der Bauwirtschaft hat sich Stahl als bevorzugtes Material entwickelt und hält ein großes Spektrum an Lösungen bereit, die Gebäude energieeffizienter, im Betrieb kostengünstiger und behaglicher machen können.

Wir bei ArcelorMittal glauben fest an die Werte von Stahl für energieeffizientes Bauen und haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Vorteile darzulegen, die unsere Lösungen unseren Kunden, deren Gebäuden und den Gebäudebesitzern bieten.

Mehr Infos dazu gibt es hier