15.05.2013 | ArcelorMittal Bremen

Vordenker für Bremen: ArcelorMittal ruft zum Energiesparen auf

Ressourcen werden knapper, Energie immer teurer... Keine Frage: Energiesparen ist heute wichtiger denn je. Gerade im Alltag lässt sich manchmal schon durch eine clevere Idee eine Menge Strom, Heizenergie oder Wasser einsparen. ArcelorMittal Bremen sucht diese Ideen – und belohnt sie mit Prämien im Gesamtwert von 20 000 Euro.

Es hat einen guten Grund, dass gerade das Bremer Stahlwerk zum Energiesparen einlädt: ArcelorMittal produziert in Bremen bis zu vier Millionen Tonnen Rohstahl. Um die dafür eingesetzte Energie immer effizienter zu nutzen, investiert das Werk in eine möglichst umweltschonende Produktionsweise und hat dadurch bereits erheblich den CO2- und Staubausstoß verringert. Die Aktion „Vordenker für Bremen“ ist ein weiterer Beitrag zur Energieeinsparung.

"Energieeinsparung ist ein Thema, das uns alle angeht. In unserem Unternehmen ist der schonende Umgang mit Energie und Ressourcen fest verankert. Mit unserem Wettbewerb „Vordenker für Bremen“ rufen wir jetzt die Bremer zum kreativen Umgang mit dem Thema auf", sagt der Vorstandsvorsitzende von ArcelorMittal Bremen, Dr. Dietmar Ringel. Zusammen mit Arbeitsdirektor Peter Scherrer hat Ringel auf dem Marktplatz die „Vordenker für Bremen“-Velotaxen vorgestellt. Nach einer kleinen Velotaxen-Parade im Herzen Bremens transportierten die futuristischen Fahrzeuge kostenlos Fahrgäste durch die Innenstadt. So konnte sich jeder energiesparend von Standort zu Standort  in die Altstadt oder Fußgängerzone fahren lassen. Dieser umweltfreundliche Service sollte die Fahrgäste in Bremen für den bewussten und schonenden Umgang mit Energie begeistern.

Vordenker können Gruppen oder Einzelpersonen jeden Alters aus Schulen, Vereinen oder Kindergärten in Bremen werden. Die Ideen sollten innovativ sein und tatsächlich umsetzbar. Neben Kreativität ist es wichtig, dass die Vorschläge das Potenzial haben, Bremen auf den Weg zu einer energiefreundlichen Stadt weiter zu bringen. Ideen mit Beschreibungen und gerne mit Fotos oder Skizzen können an ArcelorMittal Bremen gesandt werden. Einsendeschluss ist der 21. Juni 2013. Alle Teilnehmer werden zum jährlichen Hüttenfest von ArcelorMittal Bremen am 17.August 2013 eingeladen, wo die Preisverleihung stattfindet.  

Kontaktinfos gibt es unter www.vordenkerfuerbremen.de. Die Initiative gibt es auch auf Facebook unter www.facebook.com/vordenkerfuerbremen.

Zurück zur Übersicht

Zurück zur Übersicht