26.11.2014 | ArcelorMittal Bremen

Dr. Carsten Sieling (SPD): „Der Zusammenhalt in der Bremer Belegschaft beeindruckt mich"

Arbeitsplätze in der Stahlindustrie kennenlernen und auch selbst mit anpacken – das war das Motto des Praxistages von Carsten Sieling, Mitglied des Bundestages und des Aufsichtsrates von ArcelorMittal Bremen, am 20. November 2014.

Der SPD-Bundestagsabgeordnete besuchte unser Unternehmen und lernte in persönlichen Gesprächen mit den Mitarbeitern der Bereiche Sinteranlage, Feuerverzinkungsanlage (Bregal 2) und Kaltwalzwerk viel über die Anforderungen verschiedener Arbeitsplätze in der Stahlindustrie.

Ausgestattet mit der persönlichen Schutzausrüstung half er einem Team in der Sinteranlage bei der Arbeit. „Der Tag bei ArcelorMittal Bremen hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich habe heute viel Neues gelernt. Sehr beeindruckt hat mich der Zusammenhalt in der Belegschaft und wie die einzelnen Produktionsbereiche miteinander verknüpft sind“, so Carsten Sieling.

Der Praxistag ist seit 2010 ein fester Punkt auf der Agenda des Politikers. Frühstück im Krankenhaus zubereiten, Pakete ausfahren, beim Friseur fegen oder Haare waschen – alles kein Problem. „Über das Mitarbeiten und die Gespräche mit den Mitarbeitern bekomme ich einen realistischen Einblick in die Abläufe und erfahre, wo die Herausforderungen liegen. Das ist sehr wichtig für meine politische Arbeit in Berlin“, sagt Carsten Sieling.

Zurück zur Übersicht