• Promotion_Outcomes_10
    Unser gesellschaftlicher Beitrag

Unternehmen tragen auf vielfältige Weise zum gesellschaftlichen Leben bei. Sie sind Garant für Wohlstand und Fortschritt. Wir arbeiten daran, dass dieser Beitrag von der Gesellschaft wahrgenommen und wertgeschätzt wird.

Erfolgreicher Abschluss der Berufsausbildung

Im Juni 2017 haben bei ArcelorMittal Bremen 22 Auszubildende, darunter 18 gewerblich-technische und 4 kaufmännische, ihre Berufsausbildung abgeschlossen. Davon haben 16 junge Fachkräfte ihre Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzt.   >

Freisprechung S17.jpg

ArcelorMittal Bremen – Wertschöpfung über den Standort hinaus

Laut einer Branchenstudie der Arbeitnehmerkammer hängen von ArcelorMittal Bremen bundesweit 19.000 Jobs ab. Damit gehört der Produktionsstandort zu den größten Arbeitgebern in der Region – allein im Bremer Stahlwerk sind rund 3200 Menschen tätig. Weitere 4700 Arbeitnehmer üben Tätigkeiten aus, die indirekt vom Stahlwerk abhängig sind.   >

Stahlwerk 03.jpg

Feuer und Flamme für Bremen

Der Ideenwettbewerb „Feuer und Flamme für Bremen“ geht in diesem Jahr in die 10. Runde. Projekte, die das Lernumfeld verbessern und die Motivation der Schüler steigern, stehen hier im Vordergrund.   >

IMG_0282.jpg

swb Erzeugung und ArcelorMittal Bremen gründen gemeinsames Unternehmen

Seit dem 1. Mai 2017 arbeiten rund 60 Mitarbeiter von der swb Erzeugung und rund 140 Mitarbeiter von ArcelorMittal Bremen gemeinsam in der INGAVER GmbH, dem neuen Gemeinschaftsunternehmen von swb und ArcelorMittal Bremen.  >

Logo-INGAVER-Unterzeile-rgb.JPG

Ein Trampolin vom Restcent

Die Mitarbeiter von ArcelorMittal Bremen spenden jeden Monat die Cent-Beträge ihrer Löhne und Gehälter für einen guten Zweck. Das Unternehmen verdoppelt die Summe.   >

2017-05-17_Restcent Trampolin.png

Aktion Rest-Cent in Bremen

Balu und Du – großes Engagement für kleine Menschen,  Kindern Mut machen im Kampf gegen Krebs, Möbellager für Bedürftige, BREMER ENGEL für kranke Kinder  >

Emissionsarm. Das Kippen von Roheisen.

ArcelorMittal Bremen ist ein integriertes Stahl werk. Das im Hochofen erzeugte Roheisen wird zum größten Teil im Stahlwerk weiterverarbeitet. Dorthin wird es im flüssigen Zustand und meist auf dem Schienenweg transportiert. Ist das Flüssigeisen im Stahlwerk angekommen, wird es vom  Transportfahrzeug gekippt.  >

P3310007.png

629 Kilometer. Quer durchs Land.

2 Monate, 11.900 Schritte, 1.800 km 2 – Mehr Bewegung im Alltag wünscht sich sicher jeder, der tagtäglich am Schreibtisch arbeitet. Ein durchschnittlicher Mensch in Deutschland legt pro Tag nur etwa 5.000 Schritte zurück. Für eine gute Gesundheit empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation aber mit rund 10.000 Schritten das Doppelte.  >

Gehwettbewerb-Hamburg.png

ArcelorMittal. Aktiv für Flüchtlinge.

Als globales Unternehmen mit Mitarbeitern aus mehr als 60 Ländern weltweit sind Diversität und Inklusion bei ArcelorMittal feste Bestandteile des innovativen Umfelds. Akzeptanz und Respekt bilden die Grundlage für den Erfolg unseres Konzerns. So engagieren sich die deutschen Standorte aktiv für Flüchtlinge, die ihre Heimat verlassen haben, um ein neues Leben in Deutschland zu beginnen.  >

Fluechtlingshilfe-EH.png

140 Farbtöne und 18 Beschichtungssysteme IRYSA®, INTENSE oder doch lieber PEA...

Laut einer Branchenstudie der Arbeitnehmerkammer hängen von ArcelorMittal Bre...

Auf dem Gelände von ArcelorMittal in Hamburg werden bald drei Nordex-Anlagen ...

 
Page Tools:    Facebook  Twitter