XCarb™-Innovationsfonds

Der XCarb™-Innovationsfonds von ArcelorMittal investiert in Unternehmen, die bahnbrechende Technologien für den Übergang der Stahlindustrie zur kohlenstoffneutralen Stahlerzeugung entwickeln.

Technologische Durchbrüche sind auf dem Weg zur Dekarbonisierung der Gesellschaft unerlässlich. Wir müssen unbedingt weiter Innovationen hervorbringen – der XCarb™-Innovationsfonds ist ein Versuch, diesen Prozess zu beschleunigen.

Der XCarb™-Innovationsfonds ist eine Ergänzung zu den zahlreichen Technologien, die wir bereits entwickeln und in unseren Betrieben einsetzen. Er dient als Anlaufstelle für die besten und intelligentesten Ideen und Unternehmen, die Lösungen zur Dekarbonisierung der Stahlerzeugung entwickeln.

Antragstellung für den XCarb™-Innovationsfonds

Interessierte Unternehmen müssen eine Technologie entwickeln, die direkt anwendbar ist und ein hohes Potenzial zur Dekarbonisierung der Stahlerzeugung aufweist. Die Technologie muss außerdem kommerziell skalierbar sein. Es gibt keine geografischen Beschränkungen - wir wollen in die besten und innovativsten Unternehmen und Ideen auf dem Markt investieren.

Die Anzahl der Unternehmen, die wir in unserem Portfolio halten können, ist nicht begrenzt. Dies hängt von der Qualität der in Frage kommenden Möglichkeiten ab. Außerdem gibt es keine Obergrenze für die Höhe der einzelnen Investitionen. Jede potenzielle Anlagemöglichkeit wird nach ihren eigenen Vorzügen beurteilt. Wir sind jedoch bestrebt, ein breit gefächertes Portfolio von Unternehmen und Technologien aufzubauen, da wir der Meinung sind, dass es für die Dekarbonisierung der Stahlerzeugung keine einheitliche technologische Lösung gibt.

Bitte kontaktieren Sie XCarbinnovationfund@arcelormittal.com für weitere Informationen.

Weitere Informationen finden Sie hier.