19.12.2018 | ArcelorMittal Hamburg

Mit dem Rad dem Stau davonfahren

ArcelorMittal Hamburg hat Ladestationen für E-Bikes installiert.

Im Zuge des Nachhaltigkeitsgedankens unterstützt ArcelorMittal Hamburg Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit dem Rad bzw. E-Bike zur Arbeit fahren – oder aufgrund des Angebotes überhaupt erst aufs Rad umsteigen. Schon seit Anfang Juni können an der neuen Ladestation bis zu acht E-Bikes zeitgleich geladen werden. Entweder direkt an einer der drei Aufladestationen, oder nur der Akku in einem der fünf dafür vorgesehenen Schrankfächer. Ein Arbeitstag reicht locker, um die Batterie aufzuladen und die Heimfahrt wieder antreten zu können. Bei Interesse sollen in Zukunft weitere Ladeplätze geschaffen werden.

Oliver Carstens, Ausbildungsmeister für mechanische Berufe, spannte seine Azubis in das Projekt mit ein, so dass die angehenden Industriemechaniker gleich mal üben konnten: bei Blecharbeiten und Verfeinerungen für die Ladestation.