Lakshmi N. Mittal wird Executive Chairman, Aditya Mittal zum CEO ernannt

Der Verwaltungsrat von ArcelorMittal gibt heute bekannt, dass Aditya Mittal, derzeit President, CFO und CEO ArcelorMittal Europe, Chief Executive Officer (CEO) des Unternehmens werden wird. Lakshmi N. Mittal, der das Unternehmen 1976 gründete und derzeit Chairman und CEO ist, wird Executive Chairman werden. In dieser Position wird er weiterhin den Verwaltungsrat leiten und mit dem CEO und dem Managementteam zusammenarbeiten.


Lakshmi Mittal kommentiert dies mit den Worten:
"Trotz der offensichtlichen Herausforderungen des Jahres 2020 beginnt ArcelorMittal das Jahr 2021 vergleichsweise stark. Nachdem wir einige wichtige strategische Ziele erreicht haben, scheint dies der richtige Zeitpunkt für den Übergang zum Executive Chairman zu sein. Der Verwaltungsrat ist einstimmig der Meinung, dass Aditya Mittal die natürliche und richtige Wahl für die Position des Chief Executive Officers des Unternehmens ist. Wir haben eng zusammengearbeitet, seit er 1997 in das Unternehmen eingetreten ist, und in den vergangenen Jahren haben wir das Unternehmen effektiv gemeinsam geleitet. Er verfügt über ein vortreffliches Wissen über das Geschäft und hat ein feines Gespür dafür, wie sich das Unternehmen weiter verändern muss, um das weltweit führende Stahlunternehmen zu bleiben. Als Chief Executive wird er das Tagesgeschäft des Unternehmens übernehmen, aber wir werden weiterhin sehr eng zusammenarbeiten und ich bleibe so fasziniert, engagiert und dem langfristigen Erfolg des Unternehmens verpflichtet wie immer. Ich freue mich auf dieses nächste Kapitel."


Aditya Mittal sagt:
"Es ist eine Ehre, zum Vorstandsvorsitzenden von ArcelorMittal ernannt zu werden. Herr Mittal hat ArcelorMittal von einem Walzwerk auf der grünen Wiese in Indonesien zum weltweit führenden Stahlunternehmen aufgebaut. Das ist eine außergewöhnliche Leistung. Ich habe das Privileg, einen großen Teil dieser Entwicklung miterlebt und mitgestaltet zu haben. Ich bin gespannt auf das, was vor uns liegt. ArcelorMittal ist voll von unglaublichen Menschen, ein Unternehmen mit exzellentem Wissen und Fähigkeiten und ein Unternehmen mit enormem Potenzial.

Die Welt verändert sich in einem sehr schnellen Tempo und dieser Wandel bringt Herausforderungen, aber auch viele Chancen für ArcelorMittal mit sich. Die größte Herausforderung, aber auch die größte Chance, wird darin bestehen, zu zeigen, dass Stahl dekarbonisieren kann und tatsächlich der perfekte Werkstoff für eine Kreislaufwirtschaft ist. Dies wird in den kommenden Jahren und Jahrzehnten zweifelsohne ein entscheidender Treiber unserer Strategie sein. Dass Herr Mittal als Executive Chairman sehr engagiert bleiben wird, ist ein großer Vorteil - seine Weisheit, sein Wissen und sein Einblick werden von unschätzbarem Wert sein, und ich freue mich darauf, dass wir in den kommenden Jahren weiterhin sehr eng zusammenarbeiten werden."

Bruno Lafont, Lead Independent Non-Executive Director, sagt:
"Dies ist ein gut geplanter Übergang und ich erwarte, dass er sehr reibungslos verläuft. Aditya Mittal ist zweifelsohne der richtige Kandidat, um der nächste Chief Executive von ArcelorMittal zu werden. Seine Kenntnisse und Erfahrungen im Unternehmen sind unübertroffen und dieser Schritt spiegelt die Rolle wider, die er in den letzten Jahren zunehmend übernommen hat. Er hat den Verwaltungsrat mit seinem forensischen Wissen über das Geschäft, seinen Führungsqualitäten unter allen Marktbedingungen und seinem Wissen über die Nachhaltigkeitstrends, die die Art und Weise, wie die Weltwirtschaft funktioniert, formen und verändern, beeindruckt. Wir freuen uns, dass Lakshmi Mittal sich weiterhin voll engagieren möchte. In 45 Jahren hat er das weltweit führende Stahlunternehmen aus dem Nichts geschaffen und den Fortschritt in der Branche wohl mehr beeinflusst als jede andere Person. Mit Herrn Mittal als Executive Chairman und Aditya Mittal als Chief Executive, unterstützt von starken Segment- und Funktionsleitern, ist ArcelorMittal gut aufgestellt, um im kommenden Jahrzehnt und darüber hinaus erfolgreich zu sein."
Infolge dieser Entwicklungen wird Genuino Christino zum Finanzvorstand ernannt. Herr Christino trat 2003 in das Unternehmen ein und hat seit 2016 die Position des Head of Finance inne.

HINTERGRUND
Lakshmi Mittal gründete das, was zu ArcelorMittal wurde, 1976, als er in Indonesien ein Walzwerk auf der grünen Wiese baute. Schon früh glaubte er an die Vorteile, die eine Konsolidierung der Stahlindustrie mit sich bringen könnte, und wagte 1989 mit der Anmietung und anschließenden Übernahme eines Stahlunternehmens in Trinidad & Tobago den ersten internationalen Schritt. Es folgte die Expansion nach Mexiko, in die USA, nach Deutschland, Kasachstan und in mehrere osteuropäische Länder. Im Jahr 2004 legte Mittal seine beiden Stahlunternehmen Ispat International und LNM Holdings zu Mittal Steel zusammen und stimmte gleichzeitig einer Fusion mit der International Steel Group aus den USA zu. Diese Kombination bedeutete, dass Mittal Steel das größte Stahlunternehmen der Welt wurde, eine Position, die 2006 noch weiter gestärkt wurde, als Mittal Steel und Arcelor vereinbarten, zu ArcelorMittal zu fusionieren. Herr Mittal ist weithin anerkannt für seinen unternehmerischen und geschäftlichen Erfolg und hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Er ist Mitglied des Verwaltungsrats von Goldman Sachs.
Aditya Mittal kam 1997 von Credit Suisse zu Ispat International, wo er im Bereich Investment Banking tätig war. Seine erste Aufgabe war es, den Börsengang von Ispat International an der New Yorker Börse zu betreuen. Anschließend wurde er Leiter der Abteilung M&A und leitete die Expansion des Unternehmens nach Osteuropa. Als CFO von LNM Holdings leitete er den Zusammenschluss von Ispat International mit LNM zur Mittal Steel, deren CFO er wurde. Er erkannte die Möglichkeit, Arcelor und Mittal Steel zu kombinieren und leitete das Fusionsangebot, das in der Gründung von ArcelorMittal gipfelte. Neben seiner Tätigkeit als CFO von ArcelorMittal übernahm er auch operative Verantwortung, zunächst als CEO ArcelorMittal Americas und dann als CEO von ArcelorMittal Europe. Im Jahr 2018 wurde er zum Präsidenten ernannt.
Genuino Christino kam zu Cia. Belgo Mineira in Brasilien (derzeit ArcelorMittal Brasilien) im Jahr 2003 von KPMG, wo er über 10 Jahre lang als externer Wirtschaftsprüfer und Berater in Brasilien und in Großbritannien tätig war. Er wurde 2009 an unseren Hauptsitz in Luxemburg versetzt und hat nach und nach weitere Aufgaben im Finanzbereich übernommen, bis er 2016 zum Head of Finance wurde. Er hat eng mit Aditya bei der Entwicklung und Umsetzung der Finanzstrategie des Konzerns zusammengearbeitet.