15.01.2019 | ArcelorMittal Construction

ArcelorMittal Construction erstmals auf der EuroTier®

Präsentation von ArcelorMittal Construction Produkten wie ONDATHERM, ONDASUN, FRIGOTHERM u.v.m.

AMCD und LPS wollen am wachsenden Agrar-Markt partizipieren – Resonanz übertraf alle Erwartungen

Die Agrarwirtschaft ist weltweit eine der wichtigsten Wachstums- und Zukunftsbranchen. Angesichts wachsender Weltbevölkerung und begrenzter fossiler Energiequellen wird ihre Bedeutung für die sichere Lebensmittelversorgung und für die Energiegewinnung aus nachwachsenden Rohstoffen weiter zunehmen. Um an diesem boomenden Markt in noch stärkerem Maße als bisher partizipieren zu können, nahm ArcelorMittal Constrution Deutschland in diesem Jahr erstmalig an der EuroTier in Hannover teil.

Die EuroTier ist die weltweitgrößte Fachausstellung für Tierhaltung und -management. Sie wird von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft ausgerichtet (bekannt vor allem für ihr „DLG-prämiert“ Siegel auf Lebensmittelverpackungen) und findet alle zwei Jahre im November auf dem Messegelände Hannover statt.

Leitthema auch hier: Digitalisierung

Das Leitthema der Nutztiermesse, die zehntausende Landwirte und Fachbesucher auf das Gelände zog, war in diesem Jahr das „Digital Animal Farming“ - also die Digitalisierung in der Nutztierhaltung. Diese soll Landwirten helfen, die Organisation ihrer Höfe mittels neuer Technologien zu optimieren und die Arbeit entsprechend zu erleichtern.

Vertreter aus 62 Ländern

Die Messe hat eine weltweite Bedeutung, setzt Standards und übt einen enormen Einfluss auf technische Entwicklungen in der globalen Tierhaltung aus – was sich an einem sehr internationalen Publikum manifestierte. Nicht nur die Besucher, auch die Aussteller waren 2018 internationaler als jemals zuvor – von 2600 ausstellenden Unternehmen aus 62 Ländern stammten fast 60 Prozent aus dem Ausland.

Der Schwerpunkt der Messe lag in diesem Jahr auf der Haltung von Rind, Schwein und Geflügel. Die Ausstellungsbereiche gliederten sich u. a. in Zuchttiere und Zuchtprogramme, Handel, Reproduktionstechnik, Futterherstellung, Futterlagerung sowie Stall- und Hallenbau. Vor allem in den letztgenannten Bereichen will ArcelorMittal Construction Bekanntheitsgrad und Umsätze steigern. Hintergrund der Messeteilnahmeist – als Folge des weltweiten Bevölkerungswachstums – die global stark wachsende Nachfrage nach landwirtschaftlichen, insbesondere auch tierischen Erzeugnissen, die – im Gegensatz zu Deutschland bzw. Europa – z.B. in Asien oder Afrika kontinuierlich steigt.

Marktchancen für ArcelorMittal

Noch größere Marktchancen als bislang rechnet sich ArcelorMittal Construction vor allem in den Segmenten Stallbau, landwirtschaftliche Logistik und Futtermittellagerung aus. Demzufolge sollte der Messeauftritt in erster Linie die auf die Landwirtschaft spezialisierten Hallenbauunternehmen ansprechen – entsprechend wurde der Stand konzipiert. Präsentiert wurden die in Brehna für Dach und Fassade produzierten ONDATHERM Sandwichprofile sowie Trapezprofile vom Typ Hacierba und Hacierco. Seine Messepremiere feierte das von AMCD unter dem Namen ONDASUN neu ins Produktportfolio aufgenommene Polycarbonat- Lichtelement (passend zum Dachpaneel ONDATHERM 1001TS). Beim landwirtschaftlichen Fachpublikum stieß das neue Produkt auf großes Interesse.

Vorgestellt wurde darüber hinaus das von ArcelorMittal Belgien produzierte Sinus Eco Sandwich-Dachpaneel (das bislang vorwiegend in den Niederlanden Verwendung findet). Auch das von AMC Frankreich hergestellte FRIGOTHERM Kühlhauspaneel wurde auf einer Schauwand mit integriertem Produktmuster publikumswirksam in Szene gesetzt.

Da landwirtschaftliche Stall- und Lagergebäude zumeist über ausgedehnte Dachflächen verfügen, sind diese geradezu prädestiniert für die Bestückung mit Solarmodulen. Insofern war es naheliegend, auch die in Brehna produzierte ONDAFIX Solarschiene auf der Messe zu präsentieren.

Sehr große Resonanz

Als sich am 13.November pünktlich 9.00 Uhr die Messetore öffneten, war die Spannung der Standbesatzungen groß: Wie würde die Resonanz sein? Hat sich die monatelange Vorbereitung gelohnt? Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten: Die Messestände sowohl von ArcelorMittal Construction als auch vom Landsberger Profilservice (LPS) konnten von Beginn an einen unerwartet hohen Besuch verzeichnen. Neben Stall- und Hallenbauunternehmen zeigten auch viele Landwirte Interesse – insbesondere jene, die planen, Stall- oder Hofgebäude in Eigenregie zu sanieren. Viele Landwirte nahmen dankbar bautechnische Informationen und ein direkt vor Ort erstelltes Angebot mit nach Hause.

Die Messeteilnahme und die dabei geführten interessanten Gespräche mit potentiellen Kunden haben den Bekanntheitsgrad von ArcelorMittal Construction im Marktsegment „Landwirtschaftliches Bauen“ signifikant gesteigert. Dass ArcelorMittal Construction auch auf der Eurotier 2020 vertreten sein wird, ist nach den ausgezeichneten Erfahrungen in diesem Jahr so gut wie sicher.

Zurück zur Übersicht